Fassaden- und Dachbegrünung

Eine vom Fachmann geplante und durchgeführte Dachbegrünung birgt gleich mehrere Vorteile:

  • hoher ökologischer Nutzen
  • Energieeinsparung (Wärme- und Kälteisolierung bei Temperaturspitzen)
  • Schallisolierung (Lärmschutz)
  • zusätzlicher Schutz der Dachabdichtung vor UV-Strahlung, Umwelteinflüssen und mechanischer Beschädigung
  • Schaffung neuer Lebensräume für Kleintiere und Insekten
  • je nach Kommune anteilmäßige Erlassung von Abwassergebühren, da Regenwasser gespeichert und die Kanalisation entlastet wird
  • Verbesserung des Kleinklimas durch Sauerstoffproduktion, Bindung von Staub und Regulierung der Luftfeuchtigkeit

Bei einer Dachbegrünung ist grundsätzlich zwischen extensiver und intensiver Ausführungsart zu unterscheiden.

Extensiv:
Eine extensive Dachbegrünung kann auf fast jedem Dach realisiert werden, das statisch die Eignung zur Begrünung erfüllt. Hauptsächlich werden hier Sedumgewächse und Gräser verwendet. Der Vorteil dieser Begrünung ist der geringe bautechnische Aufwand und die einfache Unterhaltung mit extensivem (überschaubarem) Pflegeaufwand.

Intensiv:
Die Intensiv-Begrünung setzt ebenfalls die statische Eignung des jeweiligen Daches voraus. Hierbei werden jedoch höhere Anforderungen an den Dachaufbau, die Tragfähigkeit und den Pflegeaufwand gestellt. Der Vorteil intensiver Dachbegrünung ist die größere Auswahl an zur Verfügung stehenden Pflanzen wie z.B. Büsche und Sträucher. Über die reine Dachbegrünung hinaus bieten wir Ihnen selbstverständlich auch die Ausführung von Fassadenbegrünungen an.

Fassaden- und Dachbegrünung

Gartentips

  • Dec 15, 2017 | 09:09 am

    Wie kann man Igel durch den Winter bringen? Was tun, wenn man einen Igel im Garten gefunden hat? Wie sollte[…]

    Read more...
  • Dec 14, 2017 | 13:53 pm

    Wer glaubt, dass die Winterruhe nach dem herbstlichen Blattfall bedeutet, dass der Garten nichts mehr zu bieten hat, liegt gründlich[…]

    Read more...
  • Dec 13, 2017 | 14:14 pm

    Wenngleich man sich in der Winterzeit nur wenig im Garten aufhält, lohnt es sich trotzdem, den Bereich ums Haus zu[…]

    Read more...