Strauch- und Heckenschnitt

Um vernünftiges Wachstum von Sträuchern und Hecken zu gewährleisten, müssen diese in regelmäßigen Intervallen zurückgeschnitten werden. Die Häufigkeit des Rückschnitts wird hierbei durch die Pflanzenart vorgegeben. So entwickeln einige Pflanzenarten beispielsweise ihre volle Blütenpracht nur am zweijährigen Holz.

Grundsätzlich ist beim Strauch- und Heckenschnitt zu beachten, dass aufgrund des Artenschutzes der starke Rückschnitt nur in der Zeit von Oktober bis Februar erlaubt ist. Ein leichter Pflegeschnitt kann im Gegensatz dazu jedoch ganzjährig durchgeführt werden.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch den Rückschnitt von Bewuchs an Fassaden an.

Gartentips

  • Aug 17, 2017 | 09:36 am

    Ein Vorteil von Stauden: Farben und Formkontraste gibt es reichlich! Gegensätze ziehen sich an: das besagt schon der Volksmund. Auf[…]

    Read more...
  • Aug 16, 2017 | 06:47 am

    Staudenhecken sind eine pflegeleichte Alternative zu einem konventionellen Sichtschutz, der meist wenig blühfreudig ist – das gilt übrigens auch für[…]

    Read more...
  • Aug 15, 2017 | 09:09 am

    Langstielige Stauden sind die Luftikusse der Staudenwelt: Anmutig wiegen sie sich hin und her, stecken die zarten Köpfchen zusammen, nicken[…]

    Read more...