Strauch- und Heckenschnitt

Um vernünftiges Wachstum von Sträuchern und Hecken zu gewährleisten, müssen diese in regelmäßigen Intervallen zurückgeschnitten werden. Die Häufigkeit des Rückschnitts wird hierbei durch die Pflanzenart vorgegeben. So entwickeln einige Pflanzenarten beispielsweise ihre volle Blütenpracht nur am zweijährigen Holz.

Grundsätzlich ist beim Strauch- und Heckenschnitt zu beachten, dass aufgrund des Artenschutzes der starke Rückschnitt nur in der Zeit von Oktober bis Februar erlaubt ist. Ein leichter Pflegeschnitt kann im Gegensatz dazu jedoch ganzjährig durchgeführt werden.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch den Rückschnitt von Bewuchs an Fassaden an.

Gartentips

  • Oct 17, 2017 | 07:44 am

    Discocactus horstii ist eine Pflanzenart aus der Gattung Discocactus in der Familie der Kakteengewächse (Cactaceae): Erst 1971 fanden der niederländische[…]

    Read more...
  • Oct 16, 2017 | 08:11 am

    Die Sumpf-Stendelwurz [Epipactis palustris; L.Crantz] ist von den Arbeitskreisen Heimische Orchideen (AHO) in Deutschland zur Orchidee des Jahres 1998 gewählt[…]

    Read more...
  • Oct 13, 2017 | 07:51 am

    Staudensichtung in Weihenstephan: Wenn ‘Trevi Fountain’ Anfang April seine Blüten öffnet, versinkt die Welt in magischem Ultramarinblau. Der Wirkung des[…]

    Read more...