Regenwassernutzung

Kostbares Trinkwasser sollte immer nur dort zum Einsatz kommen, wo es sinnvoll verwendet werden kann. Steigende Kosten für Trink- und Abwasser machen eine Regenwassernutzung immer wirtschaftlicher. So lassen sich zum Beispiel in einem 4-Personen-Haushalt bis zu 100.000 Liter Trinkwasser allein durch die Nutzung von Regenwasser einsparen. Regenwasser kann im Allgemeinen überall dort eingesetzt werden, wo Trinkwasserqualität nicht erforderlich ist.

Einsatzgebiete, für die eine Regenwassernutzung sinnvoll ist, sind u.a.:

  • Gartenbewässerung
  • Toilettenspülung
  • Putzwasser
  • Waschmaschine (mit Vorfilterung)

Darüber hinaus hat eine Regenwassernutzung bei bestimmten Einsatzgebieten sogar Vorteile gegenüber der Verwertung von hochwertigem Trinkwasser. So unterstützt zum Beispiel das kalkfreie, weiche und temperierte Regenwasser bei der Gartenbewässerung die optimale Entwicklung Ihrer Pflanzen.

Die Umsetzung einer Regenwassernutzungsanlage hängt im Wesentlichen vom Volumen der zu speichernden Wassermenge ab. So realisieren wir für Sie von der einfachen Regentonne bis hin zum Erdtank alle möglichen Ausführungen der Regenwassernutzung.

Gartentips

  • Aug 17, 2017 | 09:36 am

    Ein Vorteil von Stauden: Farben und Formkontraste gibt es reichlich! Gegensätze ziehen sich an: das besagt schon der Volksmund. Auf[…]

    Read more...
  • Aug 16, 2017 | 06:47 am

    Staudenhecken sind eine pflegeleichte Alternative zu einem konventionellen Sichtschutz, der meist wenig blühfreudig ist – das gilt übrigens auch für[…]

    Read more...
  • Aug 15, 2017 | 09:09 am

    Langstielige Stauden sind die Luftikusse der Staudenwelt: Anmutig wiegen sie sich hin und her, stecken die zarten Köpfchen zusammen, nicken[…]

    Read more...